trekking limone sul garda

Trekking

Um Ihren Aufenthalt noch dynamischer und spannender zu gestalten, hat die Gemeinde eine Reihe von geführten Wanderungen organisiert, die vom 01. Mai bis zum 30. September 2022 jede Woche stattfinden. Es gibt drei geführte Wanderungen, von denen jede so angelegt ist, dass sowohl Profis als auch Amateure die Möglichkeit haben, ein angenehmes Wandererlebnis in Ruhe, Sicherheit und mit Spaß zu genießen.     

Die erste geführte Wanderung, der Natur-Pfad, wird jeden Montag stattfinden. Mit einer Länge von 6 Kilometern und einem Höhenunterschied von 250 Metern ist sie eine ideale Strecke für alle, auch für Familien mit Kindern (ohne Kinderwagen).

Mittwochs findet die geführte Wanderung “Sentiero del Sole” statt. Es handelt sich um einen 14 Kilometer langen Rundweg in der Stille der Natur, die zum Sopino-Wasserfall führt und sich mit atemberaubenden Ausblicken bis zum berühmten Radweg fortsetzt und den Gardasee überragt.

Die dritte geführte Wanderung führt zur Cima Mughera. Jeden Freitag können erfahrene und bergfeste Wanderer den Gipfel mit einem Höhenunterschied von 1100 Metern und 16 km hin und zurück erreichen.

Die Gruppen können aus maximal 30 Personen  für die leichteren Wanderungen und 20 Personen für die anspruchsvolleren Wanderungen bestehen. Die Teilnehmer müssen geeignetes Schuhwerk und Kleidung tragen. Die Wanderungen finden auch bei Regen statt.

Treffen und Start am Montag und am Mittwoch um 09.30 Uhr, am Freitag um 08.15 Uhr immer am Informationsbüro in der Via IV Novembre 29/L.

Eine Voranmeldung ist notwendig und kann unter folgenden Adressen vorgenommen werden:

Consorzio Turistico Limonese: info@limonehotels.com / limone@visitlimonesulgarda.com - Tel.: 0365/954720

Der Preis für Erwachsene beträgt 5 €, für Kinder bis 14 Jahre ist das Erlebnis kostenlos.    

Weitere Informationen zu den geführten Wanderungen in Limone am Gardasee finden Sie im Reiseführer.

Nützliche Tipps

Eine Wanderung, oder eine Mountainbike-Tour, ist immer ein Abenteuer, ein Erlebnis im Kontakt mit den Bergen und der umliegenden Natur. Vorsicht ist geboten, da sich einige Routen für ungeübte Wanderer und Radfahrer als schwierig erweisen können.

Kleidung: immer der Jahreszeit entsprechend, unter Berücksichtigung der Art der Wanderung, der Höhe und des Wetters, das sich in den Bergen sehr schnell ändern kann. Packen Sie eine Sonnenbrille, einen Hut, Ersatzkleidung und eine wasserdichte Jacke mit Kapuze in Ihren Rucksack.

Ausrüstung: Neben geeignetem Schuhwerk empfiehlt es sich, eine Wasserflasche, Erste-Hilfe-Ausrüstung, eine Karte und ein Multifunktionsmesser mitzunehmen.

Sicherheit: Informieren Sie immer jemanden über Ihren Ausflug und wenden Sie sich an die Rezeption Ihres Hotels oder Ihrer Unterkunft, falls keine Familie oder Freunde vor Ort sind. Ein Mobiltelefon dabei zu haben kann sehr hilfreich sein.